HeartElement 1
Presse

Virtual Reality- und KI-Startup 3spin Learning erhält Wachstumsfinanzierung der TÜV NORD GROUP

Hamburg/Darmstadt, Januar 2024

3spin Learning, führender Anbieter einer Software zur Erstellung immersiver Lernerlebnisse mit Hilfe von Virtual Reality (VR) und Künstlicher Intelligenz (KI), erhält Wachstumsfinanzierung der TÜV NORD GROUP. Mit der Business Unit People & Empowerment zählt TÜV NORD GROUP zu einem der größten Bildungsanbieter Deutschlands. Durch das Investment wird 3spin Learning seinen erfolgreichen Wachstumskurs fortsetzen und seine Software um weitere Funktionen, insbesondere im Bereich der künstlichen Intelligenz, ergänzen. TÜV NORD GROUP wird gemeinsam mit 3spin Learning die Digitalisierung seiner Schulungsdienstleistungen weiter vorantreiben und innerhalb der TÜV NORD GROUP ein themenübergreifendes Kompetenzzentrum für VR- und AR-Technologien (Augmented Reality) begründen.

Learning by Doing: Digitale Vermittlung komplexer Themen durch XR-Technologie

Im Fokus des Investments steht das „Immersive Lernen“ mittels Extended Reality (XR). Dieser Bereich fungiert als Überbegriff für VR und AR, welches Lernenden durch Eintauchen in digitale Welten komplexe Themen auf verständliche Weise greifbar macht. In der aktuellen Arbeitswelt ist das Erlernen durch praktische Erfahrung oft eingeschränkt, obwohl es effektivste Lernmethode gilt. Physische Lernorte sind nicht immer zugänglich, Expert:innen nur begrenzt verfügbar und manche Lernaktivitäten bergen hohe Risiken. XR bietet erstmals die Möglichkeit, das praktische Lernen zu digitalisieren, wodurch es schnell, beliebig oft wiederholbar und global zugänglich wird.

Viele Unternehmen experimentieren in diesem Bereich mit Prototypen und verzeichnen große Lernerfolge, stehen jedoch aufgrund hoher Kosten und technischer Hürden vor Herausforderungen hinsichtlich der Skalierbarkeit. Hier setzt die Lösung von 3spin Learning an: Sogenannte „No-Code“-Erstellung ermöglicht es Mitarbeitenden im Bereich Personal oder Design ohne Programmierkenntnisse Lernerlebnisse zu erstellen oder erstellen zu lassen und mit wenigen Klicks an Lernende weltweit zu verteilen – zu einem Bruchteil der herkömmlichen Kosten.

Beispiele für die Anwendung von immersivem Lernen finden sich unter anderem in den Bereichen Arbeitssicherheit und Qualitätssicherung. Unternehmen wie Pfizer, Lufthansa und E.ON nutzen bereits die Technologie von 3spin Learning, um Mitarbeitende auszubilden. Durch die jüngste Erweiterung der Lösung durch künstliche Intelligenz stehen neben dem Erlernen manueller Tätigkeiten insbesondere auch „Soft Skills“ im Fokus – in lebensnahen Dialogen mit virtuellen 3D-Charakteren erlernen Mitarbeitende beispielsweise das Verkaufen von Produkten oder den sozialen Umgang mit Kundschaft oder mit dem eigenen Team.

Partnerschaft: Technologie und Branchenwissen für die Zukunft des digitalen Lernens

Durch das gebündelte Branchenwissen von TÜV NORD GROUP und der technologischen Expertise von 3spin Learning setzen sich die beiden Unternehmen das Ziel zum weltweit führenden Anbieter von volldigitalem Lernen zu werden. Thomas Hoger und Oliver Göck, die gemeinsamen Gründer von 3spin Learning, betonen, dass es das Ziel von 3spin Learning ist, „möglichst vielen Menschen wertvolle Inhalte in Form von Erlebnissen zu vermitteln. Mit unserer Technologie und TÜV NORD GROUP als inhaltlichem Experten an unserer Seite setzen wir einen neuen Standard für das Lernen der Zukunft.“

Axel Dreckschmidt, CEO der TÜV NORD GROUP Business Unit People & Empowerment, freut sich: „Wir setzen ein starkes Zeichen für die Chancen von XR in der Weiterbildungslandschaft. Wir empowern Menschen – durch Menschen, aber ebenso durch neue Technologien. Mit der Plattform von 3spin Learning werden wir konkret innovative Lernerlebnisse umsetzen können.” Dr. Astrid Petersen, Vorständin Personal des TÜV NORD GROUP ergänzt: „Wir wollen Mitarbeitende mehr denn je durch eine hervorragende Aus- und Weiterbildung für die Herausforderungen der Zukunft fit machen. Erlebnisorientiertes Lernen ist dabei ein zukunftsweisendes Werkzeug.“

TÜV NORD GROUP etabliert „XR Hub“ als virtuelles Kompetenzzentrum

Die strategische Ausrichtung für das neue Kernthema „XR“ erstreckt sich für TÜV NORD GROUP über das immersive Lernen hinaus auf zusätzliche Einsatzgebiete in Industrie, Verkehr und Gesundheit. Das interne Fachwissen und die aktive Beteiligung der 3spin Learning-Gründer ermöglichen den Aufbau und die Etablierung eines "XR Hubs" als virtuelles Kompetenzzentrum für VR- und AR-Technologien. Die Leitung und Ausführung der Strategie wird gemeinsam von den 3spin Learning Gründern und von der TÜV NORD GROUP Business Unit People & Empowerment übernommen. In dieser Zusammenarbeit unternimmt TÜV NORD GROUP einen entscheidenden Schritt in die digitale Zukunft.

Pressekontakt:

Thomas Hoger | Co-Gründer und Geschäftsführer | tuev-nord@3spin.com

Für weitere Informationen oder Interviewanfragen stehen wir gerne zur Verfügung: +49-6151-870101-82

Weitere Informationen: tuev-nord.de

Besuchen Sie unsere Website unter 3spin-learning.com für weitere Einblicke in unsere AR/VR-Lernlösungen.

Alle wichtigen Informationen 

3spin Learning Presseinfo

 

 

Downloaden Sie hier unsere Pressemappe.

 

3spin Learning

 

Downloaden Sie hier unser Logo.

 

 

 

3spin-Learning_VR-Classroom_TUEV-NORD-2

Downloaden Sie hier unsere Grafik.

Verwandte Artikel

visual-news

 

Möchten Sie zu 3spin Learning informiert bleiben?